Shownotes

Intervallfasten wird immer beliebter, um abzunehmen. Was steckt hinter dem Trend und wie funktioniert es?

Besuch mich auf meiner Webseite >> www.xxl-helden.de

Hat dir die Folge gefallen und würdest du mir gerne dabei helfen, Übergewicht in Deutschland zu bekämpfen? Dann würde ich mich freuen, wenn du den Podcast auf iTunes bewerten würdest. Das dauert keine 2 Minuten und du unterstützt mich aktiv bei meinem Projekt. Hier kannst du den Podcast bewerten.

Episode 50 anhören

Wichtige Links

Meine Bücher

8 Kommentare zu „50: Intervallfasten – Alles, was du wissen musst“

  1. Susanne Backhaus

    Hallo Tim, du hast das Intervallfasten wirklich super gut erklärt, sehr anschaulich. Habe es auf deinen Hinweis hin vor einigen Wochen angefangen und komme mi 16 : 8 sehr gut zurecht.
    Du sagt in diesem Podcast man soll 3 – 4 Liter Wasser trinken. Ich habe gelernt, 2 – 2,5 Liter reichen, da die Niere das nicht mehr verarbeiten kann, das Wasser nur noch durchläuft und wichtige Mineralstoffe usw. ungenutzt durch laufen. Bin jetzt etwas verunsichert. Liebe Grüße, Susanne

    1. Hey Susanne!

      Danke für das Lob. Bezüglich des Wassers: Da musst du dir keine Sorgen machen. 4 Liter sind absolut unbedenklich.

      “Gefährlich” wird es erst ab 8, 9 oder 10 Liter und mehr am Tag. Aber das macht ja auch keiner freiwillig 😉

      1. Wollte Susanne nicht eigentlich wissen ob 2 bis 2,5 Liter Wasser am Tag reichen, oder ob sie mehr trinken muss?

  2. Hallo Tim,

    vielen Dank für Deine Infos zum Intervallfasten. Für mich war dieser Potcast nochmal so eine Bestätigung, dass das, was ich bisher darüber in Erfahrung gebracht habe, auch soweit stimmt.
    Ich kann Dir auch sehr gut zuhören, möchte also damit sagen, dass Du eine angenehme Stimme hast. Ich werde wohl weiter dran bleiben 😉

    Einen kleinen Hinweis habe ich allerdings:
    Ziemlich am Anfang erklärst du 16/8 vs. 14/10 und versprichst Dich dabei. Du sprichst von 14 Tage fasten statt 14 Stunden. 🤪🥴 ich fand es nicht so schlimm, weil es ja klar ist, wovon du sprichst, aber vielleicht gibt es den einen oder anderen, der damit nicht klar kommt.

    Liebe Grüsse Sandra

  3. Hallo Tim,
    du hast das sehr schön erklärt. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren.
    Mir war bislang noch einiges unklar. Jetzt habe ich es aber verstanden 😊
    Danke LG Andrea 🙋‍♀️

  4. Petra Yasmin Meter

    Hallo Tim….Du hast das Intervallfasten sehr gut erklärt. Und hast mich motiviert. Ich fange heute an und möchte erstmal bis August durchhalten. Ich fange aber um 11 Uhr an und mache um 17 Uhr Schluss….Also 18 zu 6…..Wenn das zu hart für mich wird, melde ich mich nochmal….Aber wenn man bedenkt, wieviele Menschen unfreiwillig hungern, fallen wir nicht vom Fleisch, wenn unser Esszeitfenster 6 Stunden pro Tag betrifft….Der Körper wird sich auch daran gewöhnen. Ich melde mich in einer Woche nochmal, um zu berichten.
    Viele liebe Grüße, Yasmin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.